Jahreshauptversammlung Schwimmen blickt auf ein gutes Jahr zurück

Über 30 Besucher nahmen an der Jahreshauptversammlung der Abteilung Schwimmen teil, ein Zeichen für die Lebendigkeit und das Interesse an der Arbeit der Abteilung und des Vorstands. 2. Abteilungsleiter Nils Brodmann begrüßte die Versammlung und richtete auch ein Grußwort der scheidenden 1. Abteilungsleiterin Marina Lindner aus.

Ein bunter Rückblick auf das Jahr 2016 ergab sich aus den Berichten der Vorstandsmitglieder und Trainer. Besondere Veranstaltungen waren etwa der Jazzfrühschoppen, das Dürpelfest, das Camping-Wochenende beim Wettkampf in Ratingen, das erfolgreiche Sponsorenschwimmen der Leistungsschwimmer, das Pöhlchenschießen für Eltern und der sehr gute besuchte Stand auf dem Weihnachtsdürpel.

Auch einen kritischen Moment verzeichnete der Rückblick, als sich im Spätsommer 2016 ein anderer Verein anschickte, das funktionierende Leistungssystem des OTV mitsamt Personal zu übernehmen. Dank des engagierten Auftritts besonders der Eltern der Leistungsschwimmer war dies seinerzeit verhindert wurden, dafür dankte Nils noch einmal ausdrücklich.

Auf die sportlichen Höhepunkte ging Trainer Jürgen Altenhofen ein. Zahlreiche Verbandsmeistertitel, ein NRW-Titel und eine Teilnahme an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin sind nur wenige Spitzen in einem breiten Leistungsvermögen der Schwimmer. Besonders erfreulich nun auch die Qualifikationen für die Verbandsmeisterschaften aus der Nachwuchsgruppe von Stefan Krug.

Im Anschluss attestierten die Kassenprüfer Carola Marette und John Pierre Di Gaetano eine ordnungsgemäße Kassenführung und empfahlen die Entlastung des Vorstands. Versammlungsleiter Martin Schwieren forderte daher das Votum ein. Dem Antrag zur Entlastung des Vorstands stimmte die Versammlung zu.

Turnusmäßig standen die Posten des 1. Vorsitzenden, der technischen Leitung sowie der Mitgliederverwaltung zur Wahl an. Neu in den Vorstand gewählt wurde als sportliche Leitung Dana Eckhardt. Nils Brodmann erhielt das Votum zum 1. Vorsitzenden, auf die Position des 2. Vorsitzenden rückte Beate Globisch. Einstimmig bestätigt wurde Kerstin Liebe als Mitgliederwart. Zum zweiten Kassenprüfer wurde Peter Schlich gewählt.