OHO - der Förderverein OTV-Handball-Offensive e.V. - ein Porträt

oho

OHO_Weiden_2014

 

Stell Dir vor, dass es einen Handballverein in Solingen gibt, der sein Dasein mehr im Schatten führt. Dieser Handballverein ist eine Abteilung in einem der größten Sportvereine, die es in Solingen gibt. Dieser Handballverein hat mehr Mannschaften im Jugendbereich als alle anderen Solinger Handballvereine. Aber das dringt nur selten an die Öffentlichkeit, denn es gibt kaum ein Lebenszeichen dieses Handballvereins.

Im Frühjahr 2013 haben sich einige Personen - überwiegend ehemalige OTV-Handballer zusammengefunden, die diesen Zustand ändern wollten. Sie gründeten den Förderverein OTV-Handball-Offensive e.V. und setzten sich als Ziel, Projekte zu starten und durchzuführen, die die OTV-Handballer auf dem Weg unterstützen sollen, in Solingen wieder eine beachtete Rolle zu spielen.

Der Förderverein OTV-Handball-Offensive e.V. ist kein Förderkreis aus Sponsoren, die der OTV-Handballabteilung (nur) Geld zur Verfügung stellen. Damit möchte ich die Bedeutung der OHO-Sponsoren nicht schmälern – ganz im Gegenteil!

Ohne die (finanzielle) Unterstützung unserer Sponsoren wäre OHO z.B. nicht in der Lage, ein Projekt „Einheitliche Spielkleidung für alle HandballerInnen“ umzusetzen.

Das HabA-Masters wiederum ist ein Beispiel, dass nicht nur der finanzielle Beitrag der Sponsoren wichtig ist. Ohne die Unterstützung der HelferInnen wäre ein solches Turnier nicht durchführbar. Für die HelferInnen ist es nicht nur das Erbringen der Leistung, sondern auch das Erleben einer gemeinschaftlichen Aktion zum Wohle der OTV-Handballabteilung. Es „macht einfach Spaß“.

An diesen beiden Projekten wird erkennbar, dass OHO sich Ziele setzt, die über die (einfache) finanzielle Unterstützung der OTV-Handballabteilung hinausgehen.

OHO möchte jedes Projekt so anlegen, dass sich ein Projektteam bildet, das mit OHO-Unterstützung die Inhalte des Projektes umsetzt. Das Projektteam stellt auch die Kontinuität des Projektes sicher.

Wer aber verbirgt sich nun hinter OHO? Dauerhaft werden die OHO-Angelegenheiten von Holger Erdmann, Norbert Sauerbaum und Guido Zimmermann wahrgenommen. Christian Knaak und Gerri Pfeil sorgen insbesondere für die direkte Abstimmung mit dem Vorstand der OTV-Handballabteilung. Robin Donner und Christoph Tillmanns stellen die Verbindungen zu alternativen Plattformen und neuen Partnern her. Michael Berger hat die guten Verbindungen zu den Solinger Schulen. Du siehst, OHO ist klein - aber oho!

OHO will wachsen und weitere Projekte angehen. OHO kann jede Unterstützung brauchen – sei es

  • als OHO-Mitglied, das sich für die Projekte von OHO einsetzt (einen Aufnahmeantrag findest Du unter Link)
  • mit einer Spende auf das Konto der OTV-Handball-Offensive e.V. bei der Stadt-Sparkasse Solingen und der IBAN DE78 3425 0000 0001 4682 71 (Verwendungszweck: Spende an OTV-Handball-Offensive e.V.)
  • durch eine Vermittlung von Sponsoren für die OHO-Projekte (Ansprechpartner ist Norbert Sauerbaum / Mail-Kontakt über oho.norbert.sauerbaum@web.de)
  • als HelferIn zur Unterstützung bei der Durchführung von OHO-events (z.B. HabA-Masters)

Es fehlt nicht an Ideen für neue Projekte – aber auch hier ist OHO dankbar für weitere Vorschläge.

Es fehlen (noch) weitere engagierte Mitstreiter für das gemeinsame Ziel einer Offensive zum Wohle der OTV-Handballabteilung.

 

Mach mit!