Handball: Spielbericht vom Wochenende 14-15.04.2018

Die einen nennen es Mogelpackung, wir nennen es Abstiegskampf. So bündelt der Ohligser TV seine Kräfte, um den möglichen Abstieg in die Bezirksliga entgegenzuwirken. Die 2.Herren hat es schon auf ihrer Facebook Seite bekanntgegeben, es wurde die 1.Herren mit Spielern aus der 2.Herren verstärkt. Ziel soll es sein, weiterhin beide Mannschaften in der Landesliga zu halten. Da durch geltende Festspielregelung und durch nicht gewollte Doppelbelastung von Spielern der 2. Herren damit dezimiert wird, wird uns hier unsere A- Jugendlichen große Hilfe leisten – ohne in die belastende Situation eines Abstiegskampfes der 2.Herren zu geraten. Auf diesem Wege möchten wir alle Fans und alle Mannschaften noch mal Animieren, uns am Sonntag in der OTV Halle zu unterstützen. Wie sich der Ohligser TV im Einzelnen so geschlagen hat, könnt ihr wie immer auf der OTV Homepage weiterverfolgen, indem ihr auf "Gesamten Artikel ansehen" klickt. Einen schönen Abend wünscht das oho Team

Weibliche C Jugend Oberliga

14.04.18 19:25 h Ohligser TV C1M gegen TV Aldekerk C1M 27:19 (12:11)

15.04.18 15:00 h SC Bottrop C1M gegen Ohligser TV C1M 14:26 (6:8)

OTV : TV Aldekerk

Nach langer Handballpause kommen nun noch 4 Spiele in 8 Tagen. Erster Gegner ist der TV Aldekerk, bekannt für ihre gute Nachwuchsarbeit. Uns fiel es schwer ins Spiel hineinzufinden. Über technische Fehler kam es zu einfachen Ballverlusten und unser schlechtes Rückzugsverhalten konnten die Gegner aus Aldekerk nutzen und schnelle Tore erzielen. Da wir aber durch unser Spiel stets sehr viele Torchancen kreieren, verlief so das Spiel auf Augenhöhe. Der Weckruf zur Pause kam rechtzeitig, sodass wir uns aufgrund einer deutlichen Steigerung in der 2. HZ folgerichtig absetzen konnten. Mit Aggressivität und Konsequenz in der Deckung liessen wir nicht mehr viel zu und die Spielerinnen aus Aldekerk standen ein ums andere Mal vor dem Zeitspiel. Unser Angriff fand seine Sicherheit zurück. Vor allem Dena Nolte am Kreis fand immer wieder die Lücke und wurde von ihren Mitspielerinnen gut bedient. Aber auch Mona Zimmermann und Xhana Djokovich fanden immer wieder Lücken in der Deckung. Die zweite Halbzeit spiegelte dementsprechend besser unsere Leistungsfähigkeit wider. Daraufhin konnte man gut gelaunt den Geburtstagskindern in der Anhängerschaft ein Ständchen singen.

Torschützinnen: Nolte 7, Zimmermann 6, Djokovich 5, Decker 3, Gezork 3, Schacht 1, Weck 1,   Ziegler 1

 

SC Bottrop : OTV

Das zweite Spiel des Wochenendes gegen den vermeintlich deutlich schwächeren Gegner verlief zunächst katastrophal. Ein grosses Problem stellten die Abwehrphasen dar. Bottrop spielte extrem lange und langsame Angriffe ohne dass das schlechte Schiedsrichtergespann eingriff. Bei letztlich auch fehlender Konsequenz in der Deckungsarbeit gelangen den Gegnerinnen schliesslich noch Tore, obwohl eigentlich schon alles geklärt schien. Auch Schiedsrichterfehlentscheidungen führten zu Frustrationen. Die Unsicherheit und Unzufriedenheit färbte auf das Angriffsspiel ab. Unkonzentriertheit, Ungenauigkeit und fehlender Durchsetzungswille waren die Gründe für eine unserer schlechtesten Halbzeiten der Spielzeit. Es entwickelte sich ein sehr zähes Spiel, für alle Beteiligten, auch Zuschauer. Mit Beginn der 2. HZ konnten wir den Hebel umlegen. Die Abwehr agierte aggressiver und offensiver. Die Passwege wurden attackiert. Durch Ballgewinne in der Deckung konnten wir über Tempospiel endlich leichte Tore erzielen und der Positionsangriff fand zu seiner Sicherheit zurück, sodass der Endstand den Leistungsunterschied letztendlich korrekt widerspiegelt. Das nächste Spiel am Donnerstag 19.4. um 19:15 Uhr (ADS) gegen TV Mettmann bringt dann die Entscheidung um Platz 3 der Oberliga. Hier muss die Mannschaft ihre Qualität ab der ersten Sekunde präsentieren, sonst wird es sehr schwer.

Torschützen: Weck 7/1, Zimmermann 4, Wille 4/3, Djokovich 3, Nolte 3, Gezork 2, Ziegler 2,    Schacht 1

 

2.Herren

15.04.18 16:20 h Fortuna Düsseldorf 1M gegen Ohligser TV 2M 27:25 (13:11)

27 -25 Niederlage in Düsseldorf. Die neuformierte Mannschaft aus A-Jugend und erfahrenen Spielern muss sich noch finden. Leichte Ballverluste und Abstimmungsfehler im Angriff führten immer wieder zu Düsseldorfer TGs. Ansonsten Jessussek mit einer starken Leistung. Und Novum am Rande mit Chris und Gerry Pfeil standen Vater und Sohn gemeinsam  auf dem Platz.

 

1.Herren

14.04.18 16:30 h HSG Bergische Panther 2M gegen Ohligser TV 1M 27:29 (15:14)

IMG_0172_klein.jpg

Ohligser Einheit erreicht das erste Tagesziel

Die dank der Hilfe der 2. Mannschaft neuformierten 1. Herren holen zwei enorm wichtige Punkte bei den Panthern. In einem packenden spiel konnten wir uns am Ende erfolgreich durchsetzen. Grundlage bildete eine hervorragende Abwehrleistung der Ohligser Jungs. Dank des 6:0 Laufs konnte der Rückstand egalisiert werden. Vorne im Angriff zeigten Hertzberg und Bialowons ihre individuelle Klasse.

Unterm Strich lässt sich aber ganz klar hervorheben das dies eine tolle Mannschaftsleistung war und wir die gesammelten Energien für die bevorstehenden Aufgaben dringend benötigen!

1/5 Check!!!

Am Sonntag wartet das nächste 2 Punkte Spiel auf uns.

Auf diesem Wege möchten wir alles Fans und alle Mannschaften Animieren uns am Sonntag in der OTV Halle zu unterstützen. Wir brauchen eure Unterstützung

 OTV Tore: HERTZBERG 8, BIALOWONS 7/1, JESSUSEK 4/2, BRANDENBURG 3, HUECK, KREITZ je 2, GELLHORN, SPÜRKEL und MAIER,J je 1

 

F Jugend Bestengruppe

14.04.18 12:00 h Ohligser TV F1 gegen HSG Rade./Herbeck F1 4:5 (0:0)

14.04.18 11:20 h SG Langenfeld F1 gegen Ohligser TV F1 4:10 (0:0)

14.04.18 10:00 h Wald-Merscheider TV F1 gegen Ohligser TV F1 10:7 (0:0)

Am Samstag den 14.04.2018 startete der vorletzte Spieltag mal wieder früh in der Klingenhalle. Um 10 Uhr hieß der erste starke Gegner WMTV F1. Der Spitzenreiter aus Merscheid konnte sich über die ganze Spielzeit hinweg immer wieder behaupten. Dennoch war unser Team durch einige SpielerInnen, die sich in den letzten Monaten stark verbessert hatten, sehr gut und angriffslustig aufgestellt. Leider war die Aufholjagd am Ende nicht erfolgreich, mit 10: 7 setzte sich das Merscheider Team nach spannenden 15 Min durch.

Es gab anschließend ein Lob seitens der Merscheider Trainer, dass unsere Mannschaft sich offensichtlich stark verbessert hätte, immer gern genommen... ;)

Im zweiten Spiel gegen Langenfeld trumpften alle Spieler auf. Zielsichere Pässe, guter Druck zum Tor, schnelle Abwehr und gute Chancenverwertung am Kreis ließen einen 10 : 4 Sieg zu. Schön zu beobachten ist, dass das Zusammenspiel immer besser wird und jeder für jeden einsteht, eine geschlossene Mannschaftsleistung also. Weiter so !

Das letzte Spiel war dann eine knappe Kiste geben Rade Herbeck. Leider führten zu viel Unkonzentriertheit und suboptimale Torausbeute zu einer spannenden Entwicklung und schlussendlich zum Verlust von zwei Punkten. Hätte hätte Fahrradkette... es hat leider nicht gereicht trotz Potentials. 

Somit rutschen wir von Platz drei auf Platz vier und können dennoch zufrieden sein, denn in Bezug auf die Weiterentwicklung des Spiels und der einzelnen Spieler sind wir einen großen Schritt nach vorne gekommen!

Herzlich

Anna Lena, Aaron, Alexandra und Gaby

 

Männlich E Jugend

14.04.18 13:45 h HSG Rade./Herbeck JE gegen Ohligser TV JE 17:6 (8:4)

Gegen den Tabellenzweiten in Rade gelang uns eine gute erste Halbzeit in der wir sogar mit 1:0 in Führung gingen. Wir standen sehr gut in der Abwehr und machten unsere Tore, sodass der Pausenrückstand nur 8:4 betrug. In Halbzeit wurde der Ball leider zu einer heißen Kartoffel, sodass die unterirdische Passquote und überhastete Abschlüsse eine hohe Niederlage besiegelten. 17:6 stand es am Ende für Rade, und das leider verdient

 

3.Herren

14.04.18 16:00 h Ohligser TV 3M gegen HSG Bergische Panther 4M 28:19 (14:10)

Sonne draußen, Handball drinnen

Am schönen sonnigen Samstagnachmittag empfingen wir, endlich mal wieder in der geliebten OTV-Halle, die HSG Berg. Panther 4M.

Mit den Urlaubern C. Stockhausen, P. Hahn und R. Steingans (Urlaubsanträge sind immer noch nicht eingereicht worden) war ein deutlicher Sieg gegen den Tabellenletzten Pflicht!

Allerdings war bis Mitte der zweiten Halbzeit mehr Sand im Getriebe als gewünscht.

In der erst Halbzeit kam zwar hin und wieder das können durch, aber wirklich überzeugend war das noch nicht, erst ab ca. der Mitte der 2ten HZ kamen wir bedingt durch die tiefere Bank zu unserem klaren 28 zu 19 Heimsieg.

Der nächste Gegner wird uns aber wesentlich mehr abverlangen als unsere tiefe Bank, der Tabellenführer kommt ins Unterland, und auch wenn dieser schon als Aufsteiger feststeht möchte wir doch noch ein Ausrufezeichen setzten und versuchen diese erfahrene Truppe zu ärgern.

Tore:

Hahn 6, Keess, Becher 4, Makossa, Klemm, Steingans 3, Lonken, John 2, M. Demmer 1

 

Männlich A Jugend

14.04.18 17:30 h Ohligser TV A1J gegen SC Bayer 05 Uerdingen A2J 38:18 (17:9)

09.04.18 19:00 h Haaner TV A1J gegen Ohligser TV A1J 35:21 (16:11)

Vor den Osterferien hat uns und die Grippewelle so erwischt, dass wir das Spiel gegen den Haaner TV verschieben mussten. Wir haben also einen vollständigen Kader mit einem Kaltstart nach den Ferien getauscht. Ob ein kleiner Kader vor den Ferien ein besseres Ergebnis zur Folge gehabt hätte, weiß nur das Handball-Orakel. Jedenfalls decken wir über alle Details den Mantel des Schweigens. In einer harzfreien Partie am Montagabend auf der Walder Straße gab es in einem Spiel auf niedrigen Niveau nichts zu bestellen. Vorne und hinten weit unter Normalmaß. Mit 21:35 blieben die Punkte in Haan.

In der Begegnung gegen den Tabellenletzten aus Uerdingen, gestaltete sich das Spiel von Anfang an anders. Wir habe ordentlich in der Abwehr gestanden und dem Gast wenig Chancen geboten, zum Erfolg zu kommen. Die 6:0 mit defensiver Einstellung funktionierte gut und so konnten wir mit 17:9 zum Pausentee gehen. Auch nach der Pause wurden die Tempogegenstöße konzentriert abgeschlossen, im gebundenen Spiel wurden die Konzepte gut eingesetzt und vorschnelle Abschlüsse vermieden. 38:18 stand es am Ende. Bei den Torschützen waren Max Koemmet (8 Tore) Paul Schmitz und Tom Giesselmann (beide 6 Tore) am erfolgreichsten.

Zum Saisonabschluss kommende Woche erwarten wir mit dem TV Oppum noch einmal einen Gegner anderen Kalibers in der OTV Halle. Starker Rückraum, hervorragender Kreisläufer und harte Deckung. Das Hinspiel war schon nichts für schwache Nerven. Es ist zur Sache gegangen. Wir erwarten ein enges Match und freuen uns auf das Spiel - leider das letzte Spiel der 99er als A-Jugend - und eine schön gefüllte OTV Halle.

 

Vielen Dank an unsere Sponsoren

sponsoren_neu_quer_2017.jpg