Zwei Medaillen für die Turnerinnen beim Kaiserbergfest 2013

Am Muttertag starteten die sehr gut von ihrer Trainerin Irina Ulrich vorbereiteten Turnerinnen beim 126. Kaiserbergfest in Duisburg.

Kaiserbergfest13_Bergheim

Dieser traditionelle Wettkampf bietet neben Leichtathletik und Turnen sowie dem Mehrkampf auch Röhnradwettkämpfe. Die jüngeren Turnerinnen starteten altersgemäß aufgeteilt in den Kürwettkämpfen KM 4. Im ersten Durchgang zeigte sich der Jahrgang 2001. Platz sieben für Leandra Hauck, Rang zehn für Jasmin Sahler sowie die Ränge siebzehn und achtzehn für Mareen Moryson und Lejla Henning lauteten hier die Platzierungen. In nächsten Durchgang waren dann die älteren und routinierteren Mädchen der Jahrgänge 1999 und älter an der Reihe. Auch hier war der Schwebebalken wie so oft das Zittergerät. Einen Treppchenplatz und die bronzene Medaille errang Loreen Kocjan. Durch gute Leistungen ergaben sich dann Platz sieben von Demi Pröpper, Rang zehn von Anna Vos, Platz zehn von Jesscia König, die nach längerer Wettkampfpause einen Salto als Abgang von Schwebebalken zeigte. Helena Bergheim holte als bestes Ergebnis die Silbermedaille.
Karen Grimm