Wir dürfen zum RTB-Endkampf der P-Stufen fahren

Nachdem sich bei den Verbandsmannschaftsmeisterschaften zwei unserer Turnmannschaften erfolgreich für die Verbandsgruppe qualifizieren konnten, fuhren wir am 31.10.2010 nach Marienheide, um uns bei diesem höheren Wettkampf zu beweisen.

Turnen_Verbandsgruppen-Mannschaftsmeisterschaften.jpg

Leider hatte sich Leandra Hauck wenige Wochen vor diesem Wettkampf an der Hand verletzt, so dass sie ihr Team nicht unterstützen konnte. Also hieß es für das Trainerteam alles um zu strukturieren.
Die ältere Mannschaft mit Anna Vos, Noelle Derikartz und Helena Bergheim wurde zusätzlich durch Jasmin Sahler unterstützt, die zuvor im Training durch ihre guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hatte. Dieses vermeintlich geschwächte Team turnte einen sehr guten Wettkampf und konnte sich am Ende über einen hervorragenden zweiten Platz freuen. Das bedeutet für die Mädchen die Qualifikation für das RTB-Finale am 28.11.2010, was schon seit über fünfzehn Jahren keiner Mannschaft aus Ohligs gelungen ist.
In der jüngeren Mannschaft (bis neun Jahre) hatte sich durch das Wechseln von Jasmin Sahler zu den älteren auch eine Lücke aufgetan, so dass hier Lena Bergisch die Möglichkeit hatte das Team um Malena Knoch, Mareen Moryson und Chantal Völker zu bereichern. Auch hier war die Entscheidung ein weiteres Mädchen ins Team zu holen goldrichtig, denn Lena konnte in dieser Mannschaft ebenso wie Jasmin in der älteren das zweitbeste Ergebnis erzielen.
Leider hat es bei den Jüngeren, da es einige Stürze am Balken gab und auch die Bodenübungen nicht richtig klappen wollten, nicht für die Qualifikation gereicht, aber sie konnten stolz die Urkunden für den siebten Platz entgegen nehmen. Zusätzlich dazu erhielt jede Turnerin auch noch eine Medaille.

Priska Hakenberg