Tolle Ergebnisse der Turnerinnen beim Landesfinale in Essen

Aus Solingen hatten sich zehn Turnerinnen zum Landesfinale qualifiziert. Sechs davon waren Ohligser Mädchen. Sie gingen am 01. Juli in Essen im Feld der besten 40 Turnerinnen an den Start.

Zuerst betraten die Jüngsten und "Mittleren" die Halle. Bei den Jüngsten gaLandesfinale_2012b es gute Leistungen. Ann Jacqueline Schubert und Marlene Bergheim waren zwar aufgeregt, konnten aber zeigen, dass sie auf Landesebene überzeugen können. Marlene schaffte es sogar auf Platz neun, Ann Jacqueline erturnte sich Platz zwanzig.
Bei den "Mittleren" hatten wir gleich drei Turnerinnen am Start.  Alle drei Mädchen waren auch schon im letzten Jahr beim Landesfinale der Mannschaften dabei und kannten so den Ablauf eines Landeswettkampfes. Helena Bergheim turnte dabei die beste Barrenübung dieses Jahrgangs und bekam von den Wertungsrichtern am Boden die zweitbeste Wertung - am Ende wurde es Platz fünf. Leandra Hauck überzeugte ebenfalls mit einer guten Bodenübung. Sie erturnte sich Platz 21. Jasmin Sahler zeigte am Sprung den größten Respekt. Für sie stand am Ende Platz 25 auf der Urkunde.

Landesfinale_2012_Schwebebalken

Im dritten Durchgang ging dann unsere Älteste an den Start - Loreen als "alter Hase" was ein Landesfinale angeht, konnte die Leistung der Solinger Kampfspiele, wo sie eindeutig mit einer goldenen Medaille gewann, zwar zeigen. Leider war der Balken an diesem Tag nicht ihr bester Freund - so erturnte sie sich einen achtbaren Platz 29.
Karen Grimm