Qualifikation von zwei Turn-Teams zur Verbandsgruppe in Wermelskirchen

Am Sonntag fand die Mannschaftsqualifikation des Turnverbandes Niederberg im Gerätevierkampf der Mädchen der P-Stufen statt.

 Vom Team gut aufgestellt traten im ersten Durchgang die „Älteren“  (Loreen Kocjan, Anna Vos, Verbandsgruppe_BarrenDemi Pröpper und Noelle Derikartz) an und konnten die Wertungsrichter überzeugen. Anna Vos zeigte dabei eine der besten Barren Übungen und Loreen konnte die höchste Bodenwertung des Wettkampfes für das Viererteam erturnen. Am Ende sprang Platz 2 heraus und damit die Quali.
Im zweiten Durchgang starteten dann unsere „Jüngsten“ und die „Mittleren“. Krankheitsgeschwächt durch den Ausfall von Neuhase Annika Weck traten unsere Kücken nur ausser Konkurrenz an (Ann Jaqueline Schubert, Malena Knoch und Marlene Bergheim (als Jüngste im Team)). Doch die durchweg guten Leistungen reichten für eine bronzene Medaille.
Die „Mittleren“ – als einziges Sechserteam insVerbandsgruppe_Gruppe Rennen geschickt wollten es auch in diesem Jahr wissen. Chantal Völker, Mareen Moryson, Jasmin Sahler, Lena Bergisch, Leandra Hauck und Helena Bergheim stellten sich den strengen Augen der Kampfrichter. Am Ende gab es die goldene Medaille und die Quali für nächste Woche.
Jetzt sind wir gespannt und freuen uns alle auf einen interessanten Wettkampf in Wermelskirchen.
Karen Grimm