Katrin Gewinner wird vierfache Weltmeisterin

Vier Starts - viermal ganz oben auf dem Podest. Eine schon mehr als optimale Ausbeute für Katrin Gewinner.

2015_Kugel

Die Ohligser Leichtathletin musste vor sechs Wochen eine schmerzliche Nachricht wie viele deutsche Mehrkämpfer erst einmal verarbeiten. Etwas mehr als einen Monat vor dem eigentlichen Wettkampftermin wurden die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften wegen eines fehlenden Ausrichters abgesagt. Die Sportwissenschaftlerin hatte sich zu Beginn des Saison bei den Offenen NRW-Mehrkampfmeisterschaften im Siebenkampf für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. "Nachdem uns sowieso immer mehr Startgelegenheiten genommen werden, war dies eine herbe Enttäuschung", erklärte Katrin Gewinner nach dem Bekanntwerden dieser Nachricht. Der Ruck der Empörung, der 2015_WM_Tata_Siegerehrungdurch die deutsche Mehrkampfszene ging, war deutlich zu spüren. Überall im Land wurde herbe Kritik an der Entscheidung des Deutschen Leichathletik Verbandes (DLV) geübt. Es wurde von der LG Stadtwerke München in Ingolstadt eine Ersatzveranstaltung durchgeführt, an der auch Katrin Gewinner teilnahm. Sie kam nicht so richtig in den Wettkampf und stieg nach dem Weitsprung am zweiten Tag aus dem Siebenkampf aus. Bewußt eine Vorsichtsmaßnahme. Denn nur eine Woche später stellte sie sich einer anderen Herausforderung.
Im ungarischen Tata unweit der Hauptstadt Budapest fanden die Weltmeisterschaften im Wurf statt. Die letztjährige Europameisterin in Halberstadt nahm diese Herausforderung an, um aus dem Frust der Mehrkampfabsage wieder Lust auf die Leichtathletik zu bekommen. Und ihre Vorstellung an den drei Wettkampftagen sprechen mit vier Weltmeistertiteln eine klare Sprache. 2015_WM_Tata_MedaillenDer Altersklasse W30 zugeordnet siegte sie im Keulenwurf, im Schleuderballwurf, im Diskusstanddreikampf sowie im Kugelfünfkampf. In den beiden letzten Disziplinen gewann sie auch in der Aktivenklasse und stellte mit ihren Endwerten zwei Jahresweltbestwerte auf. "Das ist sicher nur ein kleines Trostpflaster für ein komplett verlorenes Trainingsjahr im Siebenkampf," strahlte trotz alledem echte Freude aus den Augen der Berufskolleglehrerin. In vier Wochen möchte sie in Eutin zum Saisonabschluß gemeinsam mit ihren Trainingspartnerinnen Jessica Rehborn und Celine Sarmiento Borys bei den Deutschen Fünfkampfmeisterschaften einen guten Wettkampf absolvieren. Katrin Gewinner will bei ihrer zwölften Teilnahme in Folge ihren letztjährigen Titel verteidigen. Diese Meisterschaft wird auf jeden Fall durchgeführt.
Hartmut Maus