Katrin Gewinner schafft Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Siebenkampf

Solingens einzige Leichtathletin, die im letzten Jahrzehnt regelmäßig die Qualifikation für Deutsche Meisterschaften im Aktivenbereich schafft, bleibt Katrin Gewinner.

Bei den Offenen NRW-Mehrkampfmeisterschaften erlebte sie wieder einmal alle Facetten des Siebenkampfs. Kurz zuvor von einer schweren Erkältung heimgesucht, war ein Start lange Zeit offen. Denn in den Laufdisziplinen war von vorne herein klar, das es zu Atemproblemen kommen würde. Sie stellte sich in Bad Oeynhausen der Konkurrenz und den sieben Disziplinen. Über die 100 Meter Hürden lief sie erst zum zweiten Mal in ihrer langen Karriere mit 15,97 Sekunden unter der 16-Sekunden-Marke. Nach Problemen mit dem Fußgelenk in den letzten beiden Jahren konnten sich 1,52 Meter im Hochsprung sehen lassen. Die Versuche über 1,56 Meter waren vielversprechend. Nach längerer Abstinenz gelang ihr Katrin Gewinner_Weitsprungmit 12,81 Meter auch ein guter Kugelstoßwert. Die 200 Meter zum Abschluß des ersten Wettkamptages waren mit 27,93 Sekunden nicht so bemerkenswert. Solide 5,07 Meter im Weitsprung eröffneten den zweiten Tag. Es folgten 35,70 Meter im Speerwurf. 2:35 Minuten sollten die Weichen auf Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im August, wofür es noch keinen Ausrichter gibt, stellen. Die Anstrengungen der beiden Wettkampftage mit der Erkältung gepaart machten sich bemerkbar. Am Ende bedeuteten 2:35,56 Minuten eine Punktlandung auf 4.501 Punkte, die in einem Klassefeld den achten Platz bedeuten.
Ihre Vereinskameradin Jessica Rehborn hatte Pech am zweiten Tag. Im Weitsprung ließen sie Anlaufprobleme nur zu einem mäßigen Resultat kommen. Trotzdem brachte sie den Wettkampf ordentlich zu Ende. 16,29 Sekunden im Hürdensprint und 27,06 Sekunden über 200 Meter waren ihre besten Werte. Sie kam auf Platz fünfzehn mit 3.547 Punkten. Im mit 40 Starterinnen größten Teilnehmerfeld der Veranstaltung kam die dritte OTV-Athletin Celine Sarmiento Borys in der Altersklasse U18 auf Platz 25 mit 3.544 Punkten. Mit 1,56 Meter konnte sie besonders im Hochsprung überzeugen.
Hartmut Maus