Sechs Titel für die Leichtathleten bei NRW-Meisterschaften

Ihre Vielseitigkeit in allen Altersklassen stellten die Leichtathleten bei den NRW-Mehrkampfmeisterschaften unter Beweis.

NRWMK2014

In Bergisch-Gladbach gab es im Fünfkampf bestehend aus dem 100 Meter-Sprint, Weitsprung, Schleuderballwerfen, Kugelstoßen und dem abschließenden 1.000 Meter-Lauf gleich vier Klassensiege. In der Altersklasse U16 gewann bei den Jungen Jonas Braune (47,91 Punkte) und Celine Sarmiento Borys (45,38 Punkte) bei den Mädchen. Oliver Schaper (55,24 Punkte) siegte in der U18 vor Marian Schubert (50,41 Punkte). Einen Doppelsieg gab es auch in der Frauenklasse. Katrin Gewinner (59,19 Punkte) siegte mit deutlichem Vorsprung und sehr guten 12,93 Metern im Kugelstoßen vor Jessica Rehborn (50,77 Punkte). Zudem entschied Gewinner auch die Einzelkonkurrenzen im Steinstoßen mit 7,96 Metern und im Schleuderballwerfen mit 45,48 Metern für sich. Alle Platzierten schafften die Qualifikationspunktzahl für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften im September im niedersächsischen Einbeck.
Zum zweiten Mal nahmen auch drei Turnerinnen an diesen Meisterschaften teil. Sie versuchten sich im Sechskampf bestehend aus drei Turngeräten und drei leichtathletischen Disziplinen. Dabei gab es in der U11 einen vierten Rang für Virginia Olbert, in der U13 den zwölften Platz für Leandra Hauck und den neunten Rang für Annelie Hunold in der U15.
Hartmut Maus