Jonas Braune zweimal auf Rang zwei beim Advent-Indoor-Meeting

Zum Auftakt der Hallensaison nahmen die Leichtathleten am fünften Düsseldorfer Advent-Indoor-Meeting teil.

In der Leichtathletikhalle an der Esprit Arena konnte angefangen von den jüngsten Schülerklassen bis hinauf in den Erwachsenenbereich gestartet werden.
Davon machte auch die Athleten des Ohligser TV Gebrauch. Paul Jüngels als jüngster Aktiver kam dabei in der U10 zweimal auf den dritten Rang. Im Weitsprung erzielte er 3,94 Meter und über 50 Meter benötigte er 8,20 Sekunden. Theo Hankammer wurde in der M12 Siebter des 60 Meter-Sprints in 9,54 Sekunden. Hochspringerin Celine Sarmiento Borys zeigte ihre Mehrkampfqualitäten. Sie Celine Sarmiento Borys_Lattenüberquerungkam in der W15 auf Rang vier im Kugelstoßen mit der neuen Bestweite von 9,62 Metern. Im Weitsprung wäre noch mehr als 4,85 Meter und Rang zwei drin gewesen. Doch gleich drei von sechs Versuchen waren knapp übergetreten.
In guter Hallenform zeigte sich bereits Jonas Braune. In seinem letzten Wettkampf in der Schülerklasse M15 holte er zwei zweite Plätze. Über 60 Meter verbesserte er sich auf 7,58 Sekunden ebenso wie im Kugelstoßen auf 12,68 Meter. Marian Schubert kam in der U18 auf Rang acht im Weitsprung mit 5,39 Metern. Jessica Rehborn versuchte sich in der Frauenklasse über 200 Meter und kam auf der ungewohnten Bahn vier nicht ganz so zurecht. Sie wurde Sechste in 27,68 Sekunden. Leider mussten die Leistungsträger Robin Engels, Philipp Feldmann und Katrin Gewinner verletzungsbedingt auf ihre Teilnahme verzichten. Nach den Ferien nimmt die Hallensaison dann richtig Fahrt auf.
Hartmut Maus