Positive Zwischenbilanz der Leichtathleten - Titel und Qualifikationen

Die Leichtathletik-Freiluftsaison macht eine kurze Atempause. Es gilt eine erste Zwischenbilanz zu ziehen. Zahlreiche Bestleistungen und Erfolge zogen sich von Mai bis jetzt wie ein roter Faden durch die Meisterschaften.

Kreistitel gab es zuerst zu sammeln. Beim Auftakt der Kreiseinzelmeisterschaften siegten in Remscheid Katrin Panitz über 100 Meter und im Weitsprung der W14, Christ Mbaya über 60 Meter Hürden der M13 und Julian Klink über 75 Meter deTurnfest2011_JulianKlinkr M12. Eine Woche später gewann Katrin Gewinner im Kugelstoßen der Damen in Leverkusen. Wiederum eine Woche später holte Fabio Laschet bei den Kreismehrkampfmeisterschaften im Manforter Stadion den Vizetitel im Vierkampf der M15. Gleich dreimal Silber brachten die Schüler B von den Kreisblockmehrkampfmeisterschaften aus Wuppertal mit zurück. In der W12 wurde Marie Schumacher im Block Sprint/Sprung ebenso Zweite wie Julian Klink im gleichen Block der M12 sowie Roman Zelljahn im Block Lauf der M12. Anna Kuckert holte im Block Lauf der W13 die Bronzemedaille.
Es folgten die Meisterschaften auf der Ebene des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein. Annika Wölfl gewann bei den Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach die Bronzemedaille im Hammerwurf der A-Jugend. Katrin Panitz siegte bei den Nordrhein-Block-Mehrkampfmeisterschaftenannikawölfl_hammer in Rhede im Block Sprint/Sprung der W14 und sicherte sich die Fahrkarte zu den Deutschen Meisterschaften. Knapp vorbei schlidderte Katrin Panitz bei den Nordrhein-Einzelmeisterschaften in Kevelaer an einer Medaille. Im Weitsprung wurde sie Vierte. Platz fünf gab es für Katrin Gewinner bei den NRW-Meisterschaften in Gladbeck im Kugelstoßen der Damen.
Eine Woche zuvor gelang ihr bei den Hessischen Mehrkampfmeisterschaften im Siebenkampf die Qualifikation für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Vaterstetten.
Den Abschluß machten dann wiederum zwei Kreismeisterschaften. Bei den Blockwettkämpfen der Schülerkasse A in Langenfeld siegte standesgemäß Katrin Panitz im Block Sprint/Sprung der W14. Bei den Jüngsten holte eine Woche später in Ratingen Lea Leppich in der W8 den Dreikampftitel. Alexander Weck kam hier auf den dritten Rang in der M11. 
Hartmut Maus