Mit Kettenhemd und Helm gewinnt Katrin Gewinner den Bergfriedlauf

18 Kilo Ballast in Form eines Kettenhemdes am Körper sowie einen Stahlhelm auf dem Kopf ging es die 132 Stufen hinauf zur Burgspitze beim Bergfriedlauf auf Schloß Burg.

Bergfriedlauf2010_KG

Foto: Uli Preuss

Diesen Spaß, der zum zweiten Mal durch den Solinger TB, den Georgsrittern, dem Schlossbauverein und dem "Solinger" (Verlag B. Boll)  durchgeführt wurde, machte sich die Leichtathletin Katrin Gewinner kurz entschlossen zu eigen. Unmittelbar nach der Rückkehr aus dem einwöchigen Trainingslager in Saarbrücken absolvierte sie den Treppenlauf in 59,60 Sekunden. Die Mehrkämpferin war damit die Schnellste in der Damenkonkurrenz. Nur zwei Teilnehmer waren schneller. Kevin Brögelmann war als Sieger bei den Herren nach 55,76 Sekunden an der Zielglocke. "Irgendwann kommen einem die Beine entgegen", schmunzelte die 26-jährige Diplom-Sportlehrerin im Interview mit Tageblatt-Fotograf Uli Preuss.
Hartmut Maus