Leichtathletik: Das J-Team interviewt Tim Nowak

J-Teams gibt es in ganz NRW, gestartet als Initiative der Sportjugend NRW. Sie setzen sich aus sportlich-aktiven Jugendlichen zusammen, die eine Idee für ein Projekt haben. Die Sportjugend NRW unterstützt diese J-Teams bei der Umsetzung ihrer Projekte finanziell und materiell. Auch im OTV gibt es ein J-Team.

Das J-Team OTV besteht aus sieben motivierten, jungen Leichtathleten, die in ihrem Projekt die App „Leichtathletik To Go“ entwickeln, welche umfangreich und übersichtlich über die Disziplinen der Leichtathletik informieren soll. Darüber hinaus gibt Leichtathletik To Go auch Einblicke in das Training und Leben von professionellen Leichtathleten.

Aus diesem Grund hat das J-Team beispielsweise den erfolgreichen Zehnkämpfer Tim Nowak interviewt. In dem Interview erzählt er exklusiv, wie er in- und außerhalb von Corona-Zeiten trainiert, beschreibt seinen Karrierebeginn und verrät, wie er sich jeden Tag zum Training motiviert.

Außerdem berichtet er auch ganz persönlich über seine Erfahrungen mit Druck und die schwierigen Seiten des Profi-Sports. Dass diese aber von seiner Begeisterung für den Sport deutlich überdeckt werden, wird besonders in seiner Botschaft an die junge Leichtathletik-Welt deutlich, dass Leichtathletik eine großartige Sportart sei und unabhängig vom eigenen Leistungsgrad Zusammenhalt und Spaß bedeutet.

Dem können wir uns als aktive Leichtathleten nur anschließen und bedanken uns für ein ganz besonderes Interview.
Pia Vierling

Das gamze Interview zum Nachlesen und alle Infos zum Projekt unseres J-Teams:
https://www.leichtathletiktogo.wordpress.com/tim-nowak