Erfolgreiche Faustballer und Leichtathleten werden geehrt

Der Ehrungs-Marathon der erfolgreichen Sportler geht weiter. Nach der Ehrung eine Woche zuvor beim Westfälischen Turnerbund in Hamm ging es nun beim Rheinischen Turnerbund in Bergisch Gladbach weiter.

2017_Sportlerhrung RTB Kaja

Nachdem in der Vorwoche die im westfälischen Hamm lebenden OTV-Sportler Jacqueline Börste und Christopher Hafer bei der Sportlerehrung des Westfälischen Turnerbundes in ihrer Heimatstadt für den Gewinn des Faustball-Europameistertitels ausgezeichnet wurden, ging es nun in Bergisch Gladbach weiter. Traditionell richtet der Rheinische Turnerbund in seiner Landesturnschule die Sportlerehrung aus. Und dabei waren auch wieder zahlreiche Ohligser Sportler vertreten, die neuerlich auf ein außergewöhnliches Jahr zurückblicken können. Christopher Hafer und Kaja Hutz schafften nach dem U18-Weltmeistertitel in Nürnberg im Jahr 2016 nun auch den Gewinn des Europameistertitels im schweizerischen Kleindöttingen. Christopher Hafer, Bea Hetkamp, Kaja Hutz, Arvit Schmitz, Annika Schröder, Anna Lena Schulz und Lina Steinhaus wurden zudem für ihre Erfolge in der Landesauswahl gewürdigt. Vereinssportlehrer Hartmut Maus wurde als Trainer der U18-Faustball-Mädchen-Nationalmannschaft und der U21 Männer für zwei Europameistertitel ausgezeichnet. Zudem durfte er dem Moderatorenteam um Robert Wagner Rede und Antwort stehen. Außerdem wurde Leichtathletin Katrin Gewinner für den erneuten Gewinn des nationalen Titels im Fünfkampf geehrt. Gespickt mit vielen hervorragenden Vorführungen des Turnsports war der Nachmittag in Bergisch Gladbach kurzweilig.
Hartmut Maus