Stadtwerke Solingen Faustballschule erfolgreich

Erfolgreich war zuletzt der Nachwuchs der Stadtwerke Solingen Faustballschule. In eigener Halle gelang der gemischten U12-Mannschaft erneut der zweite Platz bei der Landesmeisterschaft.

U12_Halle_Vizemeister_2015

Erst im Endspiel musste sich die Mannschaft von Trainerin Meike Hutz dem Leichlinger TV, der durchweg mit älteren Spielern antrat, mit 0:2-Sätzen geschlagen geben.
Zeitgleich verkaufte sich das U18-Mädchenteam des Ohligser TV bei den Norddeutschen Meisterschaften gut. Nur knapp schieden sie nach zwei Unentschieden gegen den Hammer SC und den TSV Essel sowie zwei Niederlagen gegen die beiden U12_Halle_Zuspiel_2015späteren Finalisten TK Hannover und TVGH Brettorf in der Vorrunde aus. Somit sprang in Hamm der siebte Platz für das Team um Mannschaftsführerin Inga Maus heraus.
Eine faustdicke Überraschung landeten beinahe die gleichaltrigen Jungen bei der Norddeutschen Meisterschaft in Ahlhorn. Durch den dritten Platz in der Vorrunde nach Siegen gegen den TB Bösperde und den TuS Essenrode sowie Niederlagen gegen den späteren Vizemeister Ahlhorner SV sowie den Bronzegewinner TSV 1860 Hagen ging es im Qualifikationsspiel gegen den MTV Hammah. Die niedersächsische U12_Halle_Angriff_2015Spitzenmannschaft gewann zwar den ersten Satz, wurde aber dann zusehends von den OTV-Jungen um Kapitän Felix Hutz entzaubert. Im Entscheidungssatz verspielten die Ohligser zwei Matchbälle und unterlagen unglücklich mit 11:13. Die Halbfinalteilnahme wurde so knapp verpasst. Im bedeutungslosen Spiel um Platz fünf verlor der OTV mit 1:2-Sätzen gegen den Leichlinger TV.
Hartmut Maus