Faustballer nehmen an Belgischer Meisterschaft teil - Deutsches U21-Männerteam wird Europameister

Eine Mixedvetretung der Frauen- und Männer-Zweitligateams schlagen sich im belgischen Zandhoven gut. Vereinssportlehrer Hartmut Maus holt mit den deutschen Junioren den dreizehnten EM-Titel.

2017_Belgische Meisterschaften_Siegerehrung

Vor gut einem Jahr wurde in Belgien unter der Leitung von Bert Stoelen zum ersten Mal die belgische Faustball-Meisterschaft durchgeführt. Damals dabei als Begleiter waren Vereinssportlehrer Hartmut Maus und OTV-Ehrenmitglied Katrin Gewinner. Beim zweiten Mal steigerte sich nun das Teilnehmerfeld in Zandhoven erheblich. Unter den Teilnehmern auch ein OTV-Mixedteam mit den bundesligaerfahrenen Kaja und Meike Hutz, Inga Maus, Christoph Groß, Felix Hutz und Benjamin Otto. Die Reise lohnte sich, denn das Ohligser Team spielte nach mehreren siegreichen Partien gegen den TuS Heinsberg-Oberbruch im Finalanschluss gegen den Turniersieger, die belgische Nationalmannschaft. Hier setzten sich die Klingenstädter recht deutlich durch. Die belgischen Freunde werden nunmehr am 25. November bei der dritten Faustball-Challenge in der OTV-Halle den Gegenbesuch einlösen.
In Calw im Nordschwarzwald2017_U21EM stieg kurz nach dem Belgienbesuch der Ohligser Faustballer eine weitere Europameisterschaft mit Ohligser Beteiligung. Bundestrainer Hartmut Maus und sein Trainerfreund Roland Schubert aus Berlin führten in einem an Dramatik kaum zu überbietenden Finale die deutsche U21-Faustball-Nationalmannschaft der Männer zum erneuten Titelgewinn. Das Team aus Österreich wurde mit 3:2-Sätzen besiegt. Hartmut Maus betreut die U21-Männer nun seit fünfzehn Jahren. Dabei gelangen dem Diplom-Sportlehrer insgesamt dreizehn Titelgewinne.
Hartmut Maus