Sechs Mehrkaempfer schaffen den Sprung zur Deutschen Meisterschaft - Katrin Gewinner mit Doppelsieg und Meike Schachtschneider bei NRW-Meisterschaft in Essen ganz vorne

Bei den NRW-Meisterschaften im leichtathletischen Fünfkampf in Essen qualifizierten sich sechs Athleten für die Deutschen Meisterschaften im September in Gelnhausen.

LA_Gruppe_EssenHerausragend der Auftritt der amtierenden Deutschen Meisterin Katrin Gewinner. Sie gewann in der Frauenklasse sowohl den Fuenfkampf mit 2743 Punkte als auch den Schleuderball-Einzelwettbewerb. Hier erzielte sie eine neue Bestweite von 46,77 Metern und wurde so Doppelmeisterin. Ihr Vereinskamerad Florian Körber wurde Vizemeister der Herrenklasse mit 2910 Punkten. Sandra Schaub und Annika Hünebeck als Zweite und Dritte der Schuelerinnen A mit 2287 und 2222 Punkten schafften ebenso den Sprung ins Hessische wie Meike Schachtschneider, die mit 2285 Punkten souveraen bei den Schuelerinnen B gewann. Bemerkenswert auch der erste Auftritt des dunkelhäutigen Phil Katzwinkel. Er wurde bei seinem Debuet Siebter bei den Schülern A und darf nach 2429 Punkten nun auch zur Deutschen Meisterschaft.