Leichtathleten bereiteten sich in Radevormwald auf die Saison vor - viel Programm mit großem Spaß in wenig Zeit

Ein Intensiv-Trainingslager in der zweiten Osterfereinwoche absolvierten zwölf Leichtathleten mit ihren Trainers Hartmut Maus und Michael Willms in Radevormwald.

Neben bis zu drei Trainingseinheiten am Tag gab es auch Alternativ-Angebote wie den Besuch des Kinofilmes "Mister Bean macht Ferien", das Rumtoben im Erlebnisbad "Aquafun" sowie dem abschließenden traditionellen Eis essen. Nachhaltig wird wohl das Fußballmatch am Abschluß-Nachmittag mit ein paar einheimischen Marian mit OTV-TeddyNachwuchskickern bleiben, das die Leichtathleten aufgrund eines großen Laufpensums und viel taktischer Raffinesse klar für sich entschieden.
Im nächsten Jahr soll die Reise mal wieder etwas weiter weggehen. Darauf dürfen sich schon alle Beteiligten freuen.
Kurz nach der Rückkehr aus dem Oberbergischen erhielten die Leichtathleten anläßlich der Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins aufgund ihrer außergewöhnlichen Erfolgsserie im zurückliegenden Jahr den Vereinsbestenpokal überreicht.
Hartmut Maus