Lisa Thieme wird Vize-Europameisterin mit der Faustball-Jugend-Nationalmannschaft - Hartmut Maus hilft als Trainer bei der Titelverteidigung des Jungenteams als Trainer im österreichischen Grieskirchen mit

Ein schöneres Geburtstagsgeschenk hätte die nunmehr sechszehnjährige Lisa Thieme sich kaum machen können. Bei ihrem Debüt in der Faustball-Jugend-Nationalmannschaft spielte sie sich, wie zuvor kaum zu erwarten war, in die Stammformation.

Faustball EM 2006

Im österreichischen Grieskirchen verlor sie dabei im Team mit dem Bundesadler im Finale gegen die Gastgebermannschaft mit 3:4-Sätzen, nachdem die Mannschaft von Bundestrainerin Petra Wölck schon mit 3:1-Sätzen geführt hatte. In der Vorrunde sowie im Halbfinale hatten die deutschen Mädchen mit jeweils 3:0-Sätzen gegen die Schweiz gewonnen, aber gegen Österreich verloren.

Ihr Vereinstrainer Hartmut Maus wiederholte gemeinsam mit seinem Trainerkollegen Roland Schubert aus Berlin den Titelgewinn bei den Jungen aus dem Vorjahr in Düsseldorf. Zum Auftakt gab es eine hart umkämpfte 2:3-Niederlage gegen die Schweiz. Doch dann wurde Österreich in der Vorrunde mit 3:0 und im Finale mit 4:1-Sätzen bezwungen.

Die deutschen Mädchen und Jungen verweilen nunmehr noch für eine ganze Woche im Internationalen Jugendlager in Wels, um gemeinsam mit den anderen europäischen Nationen zu trainieren und weitere gemeinsame Aktivitäten zu starten. Am Ende steht die Zuschauerrolle bei den Herren-Europameisterschaften am kommenden Wochenende in Linz.

Hartmut Maus