DM-Bronze für Alexander Ebert und Timo Schatzschneider

Alexander Ebert und Timo Schatzschneider erringen die Bronzemdaille bei den Deutschen Faustballmeisterschaften der A-Jugend im badischen Niefern - B-Mädchen versuchen sich in zwei Wochen bei der Deutschen Meisterschaft in Wahlscheid bei Siegburg

Faustball Timo stellt Alex

Zwei junge Faustballer errangen am letzten Wochenende bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der A-Jugend die Bronzemedaille. Die Kaderspieler Alexander Ebert und Timo Schatzschneider agierten im badischen Niefern bei Pforzheim als Gastspieler im Team des VfK Berlin. Die Charlottenburger verloren nach dem souveränen Gruppensieg am Samstag nur ein Spiel an den beiden Tagen und das im Halbfinale gegen den späteren Deutschen Meister TV Waibstadt mit 16:20. Im Spiel um Platz drei besiegte die Mannschaft aus der Bundeshauptstadt den gastgebenden TV Öschelbronn mit 23:14. Begleitet von Hartmut Maus, der sich mit Roland Schubert im Trainerteam ergänzte, war dies die erste DM-Medaille in der A-Jugend.  

Am letzten Osterferienwochenende starten die B-Mädchen des OTV bei der Deutschen Meisterschaft in Wahlscheid bei Siegburg. Dabei treffen sie am Samstag, den 2. April ab 09:30 Uhr in der Vorrunde auf den Nordmeister SV Düdenbüttel, den Westmeister TV Käfertal, den Ostzweiten Motor Henningsdorf sowie den Südzweiten TSV Gärtringen. Tags darauf geht es im Forum in Wahlscheid ebenfalls ab 9:30 Uhr weiter. Die drei Erstplatzierten qualifizieren sich für die Endrunde der besten sechs Teams. Platz fünf war es im letzten Jahr bei der Hallen-DM in Harsefeld. Nach einer "verkorksten" Freiluftmeisterschaft in Achternmeer wäre eine Wiederholung dieser Platzierung ein großer Erfolg für das Team um Spielführerin Jessica Marks.
Da diese Meisterschaft fast "um die Ecke" ist, würden die Mädchen sich über viele Fans aus Ohligs freuen.
Hartmut Maus